Datenschutzerklärung

Stand: Dezember 2019

RAL steht in vielen Bereichen des täglichen Lebens als Begriff für Qualität. Dies gilt auch für die Verarbeitung Ihrer Daten. Es ist unser Anspruch im Hinblick auf Ihre Sicherheit und den Schutz Ihrer Daten, so wenig personenbezogene Daten wie möglich von Ihnen zu erfragen und die notwendigen Angaben so sicher wie möglich zu verwalten. Nachfolgend erhalten Sie Informationen darüber, welche personenbezogenen Daten von uns erfragt werden und wie wir diese Daten verarbeiten.

 

1 Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

RAL gemeinnützige GmbH
Fränkische Straße 7
53229 Bonn

Telefon: +49 228 68895 0
Fax: +49 228 68895 431
E-Mail: info@ral.de

Vorsitzender der Geschäftsführung: RA Rüdiger Wollmann
Geschäftsführer: RA Thomas Roßbach

 

2 Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Bei Fragen zur Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten oder bei Auskünften steht Ihnen auch gerne unser externer Datenschutzbeauftragter zur Verfügung. Sie können ihn über die E-Mail-Adresse dsb@streitz-consult.de erreichen.

 

3 Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

3.1    Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind nach Art 4 Abs. 1 EU DS-GVO alle Informationen, die sich auf eine direkt oder indirekt identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Hierzu gehören beispielsweise Ihr Name, Ihre Kontaktdaten und die Daten, welche Sie bei der Registrierung eines Kundenkontos, zur Abwicklung Ihrer Bestellungen oder im Rahmen einer Bewerbung übermitteln.

3.2    Serverstatistiken

Bei jedem Aufruf der Webseite werden durch den verwendeten Internet-Browser automatisch Daten an den Webserver übertragen und in Protokolldateien gespeichert. Bis zur Löschung werden folgenden Daten gespeichert:

  • IP-Adresse zum Zeitpunkt des Aufrufs der jeweiligen Seite (anonymisiert gespeichert – letzte Oktett wird mit * ersetzt),
  • Datum, Uhrzeit und Erfolg des Zugriffs auf die Seite,
  • Webseite, von der aus der Besucher auf unsere Seite gelangt (sog.Referrer-URL),
  • Browsertyp und -version und
  • Betriebssystem des zum Aufruf benutzten Endgeräts.

Die Verarbeitung erfolgt zu dem Zweck,

  • die Verbindung zur Webseite zu ermöglichen,
  • eine optimierte Darstellung der Webseite zu ermöglichen,
  • die Sicherheit und Stabilität der Systeme zu prüfen und zu gewährleisten und
  • die Administration der Webseite zu ermöglichen und zu verbessern.

Eine Zusammenführung der gespeicherten Daten mit anderen Datenquellen erfolgt nicht. Die Daten sind für uns in der Regel keinen bestimmten Personen zuordenbar. Die Verarbeitung erfolgt grundsätzlich nicht zu dem Zweck, weitergehende Erkenntnisse über die jeweiligen Besucher der Webseite zu erhalten.
Wir behalten uns vor, die IP-Adressen der Besucher unserer Webseiten über einen Zeitraum von 60 Tagen zu speichern. Diese Protokollierung der Daten dient dem Erkennen von Langzeitangriffen, der Eingrenzung und der Beseitigung von Störungen sowie der System- und Datensicherheit.
Wir haben nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) EU DS-GVO ein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung zu den genannten Zwecken.

3.3 Kontakt

Besucher können sich über die unter Kontakt angegeben Ansprechpartner, zwecks Nachfragen oder dem Einholen zusätzlicher Informationen, per Mail an uns wenden. Alle übermittelten Angaben kann die anfragende Person freiwillig an uns übermitteln. Um eine Antwort durch uns zu ermöglichen, ist zudem die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich zu dem Zweck der Beratung und Beantwortung Ihrer Anfragen und auf Basis der Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) EU DS-GVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, basiert die Verarbeitung auf der Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b) EU DS-GVO. Ihre übermittelten Daten werden im Anschluss an Ihre Anfrage gelöscht, sofern keine weiteren Gründe, wie z.B. gesetzliche Vorgaben nach §257 HGB, für eine weitere Aufbewahrung gegeben sind.

3.4 Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem digitalen Endgerät bzw. Datenträger des Kunden abgelegt werden, damit diese alle Funktionen unserer Webseite optimal nutzen können. Die meisten der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der jeweiligen Browser-Sitzung wieder vom digitalen Endgerät bzw. Datenträger des Kunden gelöscht und nennen sich deshalb Sitzungscookies. Es verbleiben Cookies auf dem digitalen Endgerät bzw. Datenträger, die uns die Überprüfung der wesentlichen Funktionen zum Betrieb unserer Webseite ermöglichen. Auf verschiedenen Seiten unserer Webseite verwenden wir aus Sicherheitsgründen Cookies, durch die erst bestimmte Funktionen ermöglicht werden, oder die zur optimalen Leistung unserer Webseite beitragen.

Das Speichern von Cookies kann jederzeit deaktiviert werden. Die Hilfe-Funktion in der Menüleiste der meisten Webbrowser (z.B. Internet Explorer oder Firefox) zeigt auf, wie Nutzer und Besucher unserer Webseite verhindern können, dass der Browser Cookies akzeptiert, wie der Nutzer und Besucher unserer Webseiten den Webbrowser darauf hinweisen lassen kann, wenn er ein neues Cookie erhält oder auch wie er sämtliche bereits erhaltenen Cookies löschen und zukünftige Cookies sperren kann.
 

Folgende Cookies werden auf dieser Seite verwendet

  • Matomo, anonymisierte nutzungs Statistik
    • _pk_id.x.xxxx (Gültig 13 Monate)
    • _pk_ses.x.xxxx (Gültig für 2h)
    • _pk_testcookie.x.xxxx (Gültig bis Sitzungsende)
  • System Session Cookie
    • fe_typo_user (Gültig bis Sitzungsende)


3.5 Nutzung von Webanalysedienst Matomo

Diese Webseite verwendet den Webanalysedienst Matomo. Matomo ist eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung von Besucherzugriffen und Seitenabrufen. Matomo analysiert Ihr Nutzungsverhalten anonym, so dass uns ein Rückschluss auf bestimmte Personen nicht möglich ist, da Ihre IP-Adresse nach der Erfassung und vor der Speicherung anonymisiert wird. Zur Sicherstellung der Funktionalität und zur Analyse des Nutzungsverhaltens speichert Matomo dauerhaft Cookies auf Ihrem Endgerät.

Nähere Informationen hierzu finden Sie vorstehend unter 3.4 Cookies. Die Nutzung von Matomo erfolgt zu dem Zweck Erkenntnisse über die Nutzung der Webseite zu erhalten um die Qualität und Inhalte stetig zu verbessern und zu optimieren. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) EU DS-GVO beruhend auf dem genannten Zweck.

3.6    E-Mail und Sicherheit

Bedenken Sie bitte, dass E-Mails grundsätzlich nicht gegen unbefugte Kenntnisnahme, Verfälschung usw. geschützt sind. Senden Sie daher bitte keine vertraulichen Angaben (z. B. Kontendaten, Passwörter etc.) per E-Mail.

 

4 Weitergabe von Daten

Personenbezogene Daten werden grundsätzlich nur an Dritte übermittelt, wenn

  • durch die betroffene Person ausdrücklich dazu eingewilligt wurde nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) EU DS-GVO,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) EU DS-GVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass die betroffene Person ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe ihrer Daten hat,
  • für die Datenübermittlung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. c) EU DS-GVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht,
  • dies nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b) EU DS-GVO für die Erfüllung eines Vertragsverhältnisses mit der betroffenen Person erforderlich ist, und/oder
  • die Dienstleistungen von Dritten Unternehmen in Anspruch genommen werden, bei denen die Weitergabe auf Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrags nach Art. 28 EU DS-GVO erfolgt.

 

5 Ihre Rechte als betroffene Person

Soweit Ihre personenbezogenen Daten anlässlich des Besuchs unserer Webseite verarbeitet werden, stehen Ihnen als „betroffene Person“ im Sinne der EU DS-GVO folgende Rechte zu:

5.1    Auskunftsrecht

Sie können von uns Auskunft darüber verlangen, ob personenbezogene Daten von Ihnen bei uns verarbeitet werden. Kein Auskunftsrecht besteht, wenn die Daten aufgrund gesetzlicher oder satzungsmäßiger Aufbewahrungsfristen nicht gelöscht werden dürfen oder ausschließlich Zwecken der Datensicherung oder der Datenschutzkontrolle dienen, sofern die Auskunftserteilung einen unverhältnismäßig hohen Aufwand erfordern würde und die Verarbeitung zu anderen Zwecken durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ausgeschlossen ist. Gegebenenfalls können Sie Auskunft verlangen über:

 

  • Die Zwecke der Verarbeitung,
  • die Kategorien der von Ihnen verarbeiteten personenbezogenen Daten,
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre personenbezogenen Daten offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern,
  • falls möglich die geplante Dauer, für die Ihre personenbezogenen Daten gespeichert werden oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung der Speicherungsdauer,
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder eines Widerspruchs-rechts gegen diese Verarbeitung,
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz,
  • sofern die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen als betroffene Person erhoben worden sind, die verfügbaren Informationen über die Datenherkunft,
  • ggf. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und angestrebten Auswirkungen automatisierter Entscheidungsfindungen,
  • -    ggf. im Fall der Übermittlung an Empfänger in Drittländern, sofern kein Beschluss der EU-Kommission über die Angemessenheit des Schutzniveaus nach Art. 45 Abs. 3 EU DS-GVO vorliegt, Informationen darüber, welche geeigneten Garantien gem. Art. 46 Abs. 2 EU DS-GVO zum Schutze der personenbezogenen Daten vorgesehen sind.

5.2    Berichtigung und Vervollständigung

Sofern Sie feststellen, dass uns unrichtige personenbezogene Daten von Ihnen vorliegen, können Sie von uns die Berichtigung der unrichtigen Daten verlangen. Bei unvollständigen Daten können Sie die Vervollständigung verlangen.

5.3    Löschung

Sie haben ein Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“), sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig,
  • Sie haben die Einwilligung für die Verarbeitung widerrufen,
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingelegt, die wir öffentlich gemacht haben,
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung von uns nicht öffentlich gemachter personenbezogener Daten eingelegt und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor,
  • Ihre personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet,
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, erforderlich,

Der Anspruch auf Löschung besteht nicht, wenn die Löschung im Falle rechtmäßiger nicht automatisierter Datenverarbeitung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich ist und Ihr Interesse an der Löschung gering ist. In diesem Fall tritt an die Stelle einer Löschung die Einschränkung der Verarbeitung.

5.4    Einschränkung der Verarbeitung

Sie können von uns die Einschränkung der Verarbeitung verlangen, wenn einer der nachstehenden Gründe zutrifft:

  • Sie bestreiten die Richtigkeit der personenbezogenen Daten. In diesem Fall kann die Einschränkung für die Zeit verlangt werden, die erforderlich ist, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie verlangen statt einer Löschung die Einschränkung der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten.
  • Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nicht länger für die Zwecke der Verarbeitung benötigt, Sie benötigen die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Sie haben nach Art. 21 Abs. 1 EU DS-GVO Widerspruch eingelegt. Die Einschränkung der Verarbeitung kann solange verlangt werden, wie noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Einschränkung der Verarbeitung bedeutet, dass die personenbezogenen Daten nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses verarbeitet werden. Bevor wir die Einschränkung aufheben, haben wir die Pflicht, Sie hierüber zu unterrichten.

5.5    Datenübertragbarkeit

Sie haben ein Recht auf Datenübertragbarkeit, sofern die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) oder Art. 9 Abs. 2 Buchst. a) EU DS-GVO oder auf einem Vertrag beruht, dessen Vertragspartei Sie sind und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Das Recht auf Datenübertragbarkeit beinhaltet in diesem Fall folgende Rechte, sofern hierdurch nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden:
Sie können von uns verlangen, die personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung unserseits zu übermitteln. Soweit technisch machbar, können Sie von uns verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten direkt an einen anderen Verantwortlichen übermitteln.

5.6    Beschwerderecht

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist, können Sie Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz einlegen, die für den Ort Ihres Aufenthaltes oder Arbeitsplatzes oder für den Ort des mutmaßlichen Verstoßes zuständig ist.

5.7    Widerspruchsrecht

Die Einwilligung in die Verarbeitung der personenbezogenen Daten kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Dabei kann sich der Widerspruch auch auf einzelne Teilbereiche der Datenverarbeitung (z. B. Abbestellen des Newsletters) beziehen.
Wir weisen darauf hin, dass auch bei einem Widerspruch eine Verarbeitung aufgrund von gesetzlichen Vorgaben vorgeschrieben sein kann.
Bitte adressieren Sie Ihren Widerspruch an die oben unter 1. genannten Kontaktdaten und haben Sie Verständnis dafür, dass im Falle eines Widerspruchs gegen die Datenverarbeitung eine Identifikation erforderlich sein kann, um Missbrauch zu verhindern.

 

6 Externe Links

Die Webseite enthält sog. „externe Links“ (Verlinkungen) zu anderen Webseiten, auf deren Inhalt der Anbieter der Webseite keinen Einfluss hat. Aus diesem Grund kann der Anbieter für diese Inhalte auch keine Gewähr übernehmen.
Für die Inhalte und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen ist der jeweilige Anbieter der verlinkten Webseite verantwortlich. Zum Zeitpunkt der Verlinkung waren keine Rechtsverstöße erkennbar. Bei Bekanntwerden einer solchen Rechtsverletzung wird der Link umgehend entfernt.

 

7 Widerspruch Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.